· 

Marc Kuchenbecker Open 2019 im Tennispark Bielefeld

Offenes Turnier mit LK-Wertung und mit Nebenrunde 9. bis 15. September 2019

Präsentiert von:

Der Tennispark Bielefeld richtet vom 9. bis 15 September 2019 erneut ein LK-Tennisturnier für Damen und Herren in verschiedenen Altersklassen auf der Anlage am Erdsiek aus. In diesem Jahr heißt das Turnier aber erstmals Marc Kuchenbecker Open – in Gedenken an den im November 2018 tödlich verunglückten ehemaligen Tennisspieler und Turnierorganisator.

 

In den Jahren 2000 bis 2005 war Marc Kuchenbecker Spieler, Mannschaftsführer und Teammanager der ersten Herrenmannschaft des Tennispark Bielefeld. Von 2009 bis 2012 spielte er zudem für das Herren 30-Team des Vereins. Darüber hinaus fanden unter seiner Regie von 2000 bis 2007 die Bielefeld Open statt. Das Preisgeldturnier im Rahmen der deutschen Turnierserie „Warsteiner Grand Prix“ erhielt 2001 den Award für das beste nationale Turnier Deutschlands.

 

Marc Kuchenbecker zeichnete von 2002 bis 2007 im Rahmen der Bielefeld Open auch für die Internationalen Westfälischen Tennismeisterschaften der Damen, ein mit 10.000 US-Dollar dotiertes Weltranglistenturnier, verantwortlich. Dieses fand die ersten drei Jahre im Tennispark Bielefeld, die nächsten drei Jahre beim Bielefelder TTC statt. Anschließend organisierte Marc Kuchenbecker als Turnierdirektor bis 2014 die Internationalen Westfälischen Meisterschaften der Damen als Reinert Open im Tennispark Versmold.

 

Die Verbundenheit von Marc Kuchenbecker zum Tennispark Bielefeld ist groß. Groß ist auch die Anzahl seiner Freunde, die deshalb ihm zu Ehren das LK-Turnier in diesem und in den nächsten Jahren ausrichten wollen. Allen voran Initiator Kai Birck und Turnierorganisator Waldemar Braun. Gemeinsam mit Hartmut Jupke (2. Vorsitzender des Tennispark Bielefeld) und Julia Poltrock (2. Jugendwartin des Tennispark Bielefeld) zeichnen sie für den Ablauf des Turniers verantwortlich.

 

Sie können sich der Unterstützung zahlreicher Freunde Marc Kuchenbeckers sicher sein. Langjährige Weggefährten wie der ehemalige Regionalligaspieler Christian von Kalinowski, mit dem Marc Kuchenbecker beim Oeynhausener TC spielte, und einige Mitglieder seines letzten Clubs TC Herford werden in der Turnierwoche im Tennispark Bielefeld erwartet. Natürlich sind all seine Wegbegleiter und alle Tennisbegeisterten herzlich willkommen, um gemeinsam ein frohes Tennisfest zu feiern – ganz im Sinne von Marc Kuchenbecker.

 

Auch Unternehmen aus der Region haben bereits positive Signale gesendet. So werden die Sparkasse Bielefeld, Hüser - van Zwoll, Allianz Versicherung Beyer, alado Praxis für Wirbelsäulentherapie, Mitschke Sanitätshaus, Autohaus BMW Hinzmann, Babolat sowie Dr. Jakubi und Kollegen Haus der Zahnheilkunde die Marc Kuchenbecker Open finanziell unterstützen, damit ab 2020 aus dem LK-Turnier auch ein nationales Preisgeldturnier mit Wertung für die Deutsche Rangliste entstehen kann. Dies wäre nach einigen Jahren wieder ein größeres Tennisevent sowohl für Damen als auch Herren in Bielefeld.

 

Doch zunächst gilt die Konzentration dem diesjährigem LK-Turnier. Ausgeschrieben sind 18 Konkurrenzen:

Damen A (LK 1 bis 23, offene Klasse), Damen B (ab LK 10 bis 23), Damen C (ab LK 18 bis 23), Damen 30, Damen 40, Damen 50, Damen 60 sowie Herren A (LK 1 bis 23, offene Klasse), Herren B (ab LK 10 bis 23), Herren C (ab LK 18 bis 23), Herren 30, Herren 40, Herren 45, Herren 50, Herren 55, Herren 60, Herren 65 und Herren 70.

 

Bis zum 5. September, 18 Uhr, kann man sich im Internet unter www.mybigpoint.tennis.de oder via Mail an w-braun-bielefeld@t-online.de anmelden. Das Startgeld beträgt 25 Euro.