Bielefelder Stadtmeisterschaften vom 03.09.2016 bis 11.09.2016

Der Tennispark Bielefeld e.V. war in diesem Jahr Ausrichter der Bielefelder Stadtmeisterschaften vom 03.09.2016 bis 11.09.2016 (in Kooperation mit dem Telekom Post SV). Impressionen vom Turnier und Infos zum interessanten Rahmenprogramm finden Sie unter Stadtmeisterschaften 2016

Der Fun-Cup und die Tennispark-Bielefeld-Open fanden in 2016 einmalig nicht statt.

Der Tennispark macht sich fein für die Stadtmeisterschaften

Highlight von Meisterschaften sind die Spieler und Spiele. So auch bei den auf unserer Anlage stattfindenden Stadtmeisterschaften. Als Verein ist man stolz, wenn Anlage und Plätze ein Ambiente bieten, in dem Spieler und Zuschauer sich wohlfühlen.

Damit wir das bieten können, haben viele Hände an vier Samstagen fleißig mitgeholfen. Es gibt einen Spruch, der die Atmosphäre bei den Einsätzen gut beschreibt: "Viele Hände, kurzes Ende". Alles ging locker und schwungvoll von der Hand.

Dafür möchte ich mich im Namen aller Mitglieder herzlich bedanken!

Marianne Eickhoff

Feriencamps für Kinder und Jugendliche 2016

Mit rund 50 Teilnehmern waren die Feriencamps in diesem Jahr wieder gut besucht. Das Trainerteam des Tennisparks unter der Leitung von Kai Birck arbeitete mit den Kindern und Jugendlichen an der Technik, der Taktik und an der Beinarbeit. Dabei kam der Spass selbstverständlich nicht zu kurz! Viele Spiele und ein Abschlußturnier rundeten jede Campwoche ab.
Hier ein Bild der Teilnehmer und Trainer der ersten Ferienwoche:

Eine erfolgreiche Saison 2016 für die Damen des Tennispark

Klassenerhalt in der Westfalenliga und Aufstieg in die Verbandsliga: Nachdem 2015 die 1. Damen des Tennispark sensationell in die Westfalenliga aufsteigen konnte, gelang es in diesem Jahr das große Saisonziel Klassenerhalt schon am vorletzten Spieltag zu realisieren. Abgerundet wurde dieser Erfolg am selben Tag durch den hart erkämpften und verdienten Aufstieg der 2. Damen in die Verbandsliga.

Foto von hinten links: Trainer Kai Birck, Kyra Wiebusch, Julia Poltrock, Lea-Katharina Jacob, Johanna Meier, Kirsten Kampmann, Natascha Pache, Anastasia Tobert. Vorne von links: Joke Kipp, Vanessa Lachmann, Fabienne Butz, Carla Butz, Carolin Möller, Wiebke Paul-Hambrink. Es fehlt Julia Schepp.