Bericht Tennispark Bielefeld Open 2015


Beim Schreiben dieses Berichts  regnet es draußen. Was hatten wir doch für ein Glück mit dem Wetter während unserer Turnierwoche! Unterbrechungen durch Regen oder gar Spielausfälle und Verschiebungen  hätten unseren knappen Zeitplan doch arg durcheinander bringen können. So aber gelang es von Montag bis Freitag auf allen 7 Plätzen ab 16.00 Uhr fast 4 komplette Runden zu spielen, was natürlich ab etwa 19.30 Uhr nur unter Flutlicht möglich war. Der „lange Samstag“ brachte besonders viele Begegnungen mit den Viertelfinal- und Halbfinalspielen. Rekordverdächtig war die Zahl von 162 Teilnehmern, die in 13 Kategorien die Sieger ermittelten sowie in 7 Nebenrunden. Am Sonntag gab es entsprechend noch 22 spannende Endspiele.


Dass die Tennispark Open 2015 wirklich offene Meisterschaften waren, belegt auch der Blick auf die Vereinszugehörigkeit. Auf die Jagd nach LK-Punkten gingen nicht nur Spielerinnen und Spieler vom Tennispark und den Nachbarvereinen TK Post SV, Theesen, TUS Jöllenbeck und Dreeke, sondern auch aus weiteren 15 Bielefelder Vereinen sowie aus 30 Tennisclubs aus Orten in ganz OWL von Altenautal und Amshausen bis Veltheim und Versmold!  
Die tolle Stimmung an allen Turniertagen war bemerkenswert und wurde von den Teilnehmern, ihren Fans und Familien und den sonstigen zahlreichen Zuschauern oft gelobt.  Verantwortlich dafür war neben den vielen spannenden Matches sicher auch der gastronomische Service durch Marianne, Andrea und weitere Clubmitglieder.  Ihnen allen ein herzliches Dankeschön. Dank auch den vielen Spendern von Salaten und Kuchen, durch die das Speisenangebot so vielfältig bereichert wurde.


Die sportlichen Höhepunkte bildeten die Halbfinal- und Finalspiele des Abschlusswochenendes. Besonders beeindruckend verliefen die Begegnungen im Einzel und Doppel bei den Herren LK 1 – 23. Das hochklassige Endspiel entschied Jannik Paul-Hambrink (SVA Gütersloh) erst im Matchtiebreak mit 5:7, 6:1 und 11:9 gegen Moritz Harre vom Tennispark für sich.  Vom Ergebnis her deutlicher fiel sein Sieg im Doppel zusammen mit Arndt Bollmeier (TC Kaunitz) aus. Gegen Fabian Salamon und Patrick Rieso von der TSG Kirchlengern gab es ein 6:2 / 6:1.


Alle weiteren Ergebnisse finden sich in den Tableaus auf dieser Homepage, ebenso Fotos von den Endspielteilnehmern bei den Siegerehrungen.
Die Tennispark Open 2015 waren Höhepunkt und Abschluss einer für unseren Verein sehr erfolgreichen Saison.  In wenigen Wochen beginnen die Mannschaftsspiele in der Halle. Die Heimspiele werden in der Halle Mühlenweg ausgetragen.  Darauf freuen wir uns. Mit besonderer Vorfreude schauen wir aber schon jetzt auf das Frühjahr 2016 und die folgende Sommersaison.

Damen Einzel LK 13-23

Damen Einzel LK 13-23 Nebenrunde

Damen Einzel 30

Damen Einzel 40

Damen Einzel 40 Nebenrunde

Damen Doppel 30

Herren Einzel LK 1-23

Herren Einzel LH 1-23 Nebenrunde

Herren Einzel LK 13-23

Herren Einzel LK 13-23 Nebenrunde

Herren Einzel 40

Herren Einzel 40 Nebenrunde

Herren Einzel 50

Herren Einzel 50 Nebenrunde

Herren Einzel 55

Herren Einzel 55 Nebenrunde

Herren Einzel 60

Herren Einzel 60 Nebenrunde

Herren Einzel 70

Herren Einzel 70 Nebenrunde

Herren Doppel

Herren Doppel 60